Discussion:
Brasero erzeugt kaputtes ISO-Image
(zu alt für eine Antwort)
Norbert Hahn
2012-04-05 18:59:12 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen und erstelle erst einmal eine ISO-Datei. Wenn
ich diese über das Loop-Device mounte, sehe ich, dass bei
allen Dateien das x-Bit gelöscht ist.
Nun habe ich in den Parametern von Brasero nichts gefunden,
um dieses Verhalten zu ändern.

Was tun?
Norbert
Marcel Müller
2012-04-06 13:51:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen und erstelle erst einmal eine ISO-Datei. Wenn
ich diese über das Loop-Device mounte, sehe ich, dass bei
allen Dateien das x-Bit gelöscht ist.
Nun habe ich in den Parametern von Brasero nichts gefunden,
um dieses Verhalten zu ändern.
Was hast Du denn für ein Dateisystem genommen? UDF nehme ich mal an.
Kann das überhaupt Unix-Zugriffsberechtigungen? AFAIR geht das nur über
Extensions. Sind die aktiviert?


Marcel
Norbert Hahn
2012-04-06 17:49:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marcel Müller
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen und erstelle erst einmal eine ISO-Datei. Wenn
ich diese über das Loop-Device mounte, sehe ich, dass bei
allen Dateien das x-Bit gelöscht ist.
Nun habe ich in den Parametern von Brasero nichts gefunden,
um dieses Verhalten zu ändern.
Was hast Du denn für ein Dateisystem genommen? UDF nehme ich mal an.
Ja, da ich wegen der Datenmenge eine DL brennen muss.
Post by Marcel Müller
Kann das überhaupt Unix-Zugriffsberechtigungen? AFAIR geht das nur über
Extensions. Sind die aktiviert?
Auf der originalen DVD sind die Zugriffsberechtigungen richtig gesetzt,
so dass ich von dort die Programm direkt ausführen kann. Leider kann ich
nicht feststellen, womit die originale DVD erzeugt wurde. Da darauf
auch Programme für MacOSX sind, ist der Hersteller nicht auf Linux
beschränkt. Inzwischen habe ich die Dateien als tar-Archiv in ein UDF-
Dateisystem gelegt. Schön ist das nicht, weil die Empfänger meiner DVD
dann erst mal das tar-Archiv "zerlegen" müssen.

Norbert
Joseph Terner
2012-04-06 15:53:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.

ciao, Joseph
Norbert Hahn
2012-04-06 17:50:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.
Das liegt ja wohl kaum an Ubuntu sondern an Brasero. Gibt es da eine
Alternative?

Norbert
Joseph Terner
2012-04-06 20:34:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Hahn
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.
Das liegt ja wohl kaum an Ubuntu sondern an Brasero.
Nein, das liegt an Ubuntu. Brasero ist nur ein GUI-Frontend und enthält
selbst keine Funktionen für die Erzeugung von ISO/UDF-Images und
Brenneransteuerung.
Post by Norbert Hahn
Gibt es da eine Alternative?
Eine 1:1-Kopie der Original-DVD mit ImgBurn machen?

ciao, Joseph
Norbert Hahn
2012-04-06 20:44:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.
Das liegt ja wohl kaum an Ubuntu sondern an Brasero.
Nein, das liegt an Ubuntu. Brasero ist nur ein GUI-Frontend und enthält
selbst keine Funktionen für die Erzeugung von ISO/UDF-Images und
Brenneransteuerung.
Post by Norbert Hahn
Gibt es da eine Alternative?
Eine 1:1-Kopie der Original-DVD mit ImgBurn machen?
Das ist leider nicht möglich, da ich die Original-DVD lokalisiere.
Es werden Dateien ausgetauscht und hinzugefügt.

Norbert
Thomas Richter
2012-04-07 08:29:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.
??? Ich hab' zwar kein Ubuntu hier, aber ein mkisofs und cdrecord wird
ja wohl Teil der Distribution sein.
Joseph Terner
2012-04-07 10:11:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Richter
Post by Joseph Terner
Post by Norbert Hahn
ich möchte unter Ubuntu 10.11 mit Brasero eine Daten-DVD
erzeugen
Das kann Ubuntu nicht.
??? Ich hab' zwar kein Ubuntu hier, aber ein mkisofs und cdrecord wird
ja wohl Teil der Distribution sein.
Nein, mkisofs und cdrecord sind und waren noch nie Teil der
Ubuntu-Distribution.

ciao, Joseph
Dominik Heinrich
2012-04-07 09:16:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Richter
??? Ich hab' zwar kein Ubuntu hier, aber ein mkisofs und cdrecord wird
ja wohl Teil der Distribution sein.
Schon, allerdings nur die ideologisch korrekte, aber leider kaputte
Variante...
--
Grüße
Dominik
Thomas Richter
2012-04-19 12:57:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dominik Heinrich
Post by Thomas Richter
??? Ich hab' zwar kein Ubuntu hier, aber ein mkisofs und cdrecord wird
ja wohl Teil der Distribution sein.
Schon, allerdings nur die ideologisch korrekte, aber leider kaputte
Variante...
Kaputt in welchem Sinne? Die andere kann man ja auch compilieren und
installieren, sollte jetzt nicht so das Problem sein.
Joseph Terner
2012-04-19 14:46:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Richter
Post by Dominik Heinrich
Post by Thomas Richter
??? Ich hab' zwar kein Ubuntu hier, aber ein mkisofs und cdrecord wird
ja wohl Teil der Distribution sein.
Schon, allerdings nur die ideologisch korrekte, aber leider kaputte
Variante...
Auch das stimmt nicht.
Post by Thomas Richter
Kaputt in welchem Sinne? Die andere kann man ja auch compilieren und
installieren, sollte jetzt nicht so das Problem sein.
Ubuntu liefert einige Applikationen mit, auf die Cdrtools aufsetzen, die
Cdrtools selbst jedoch nicht. Deshalb wird Software wie libburn
dazugeliefert, die das gewünschte Interface emuliert, der es jedoch an
entsprechenden Fähigkeiten zur Erzeugung einer standardkonformen Daten-
DVD im Backend mangelt.

Deshalb kann Ubuntu OOtB keine solche brennen. Das kann man jetzt noch
seitenweise ausführen, oder es halt bei einem kurzen Satz wie in
<***@xylex.homeunix.org> belassen.

Die meisten Nutzer der Distribution interessiert das Thema Brennen
sowieso nicht.

ciao, Joseph

Loading...