Discussion:
Anfängerfrage: Was ist der Unterschied zwischen DVD+R und DVD-R, DVD+RW und DVD-RW ?
(zu alt für eine Antwort)
Jochen
2006-09-17 23:04:38 UTC
Permalink
Dann gibt es noch DVD-RAM, die man nur mit wenigen Brennern aufnehmen und abspielen kann, wie ich hier gelesen habe.

und welche ist für Datensicherung von elektronischen Dokumenten am besten geeignet ?

Ich bin Neuling auf dem DVD-Gebiet, habe bisher normale CD-RW verwendet.
Danke für ausführliche Antworten.
--
Dr.med. Joachim Elz-Fianda, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Jochen
2006-09-18 00:27:52 UTC
Permalink
Post by Jochen
Ich bin Neuling auf dem DVD-Gebiet, habe bisher normale CD-RW verwendet.
Danke für ausführliche Antworten.
Ich habe inzwischen herausgefunden, dass für mich DVD-RAM das beste ist.
http://www.dvddemystifiziert.de/dvdfaq.html#2.2
und bei Wikipedia ein guter Artikel.

Aber was lässt sich in der Praxis am besten gebraucnen ?
Mit was habt ihr gute Erfahreungen gemacht ?
--
Dr.med. Joachim Elz-Fianda, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Michael Paul
2006-09-18 07:08:28 UTC
Permalink
Hi,
Post by Jochen
Post by Jochen
Ich bin Neuling auf dem DVD-Gebiet, habe bisher normale CD-RW verwendet.
Danke für ausführliche Antworten.
Ich habe inzwischen herausgefunden, dass für mich DVD-RAM das beste ist.
http://www.dvddemystifiziert.de/dvdfaq.html#2.2
und bei Wikipedia ein guter Artikel.
Aber was lässt sich in der Praxis am besten gebraucnen ?
Wie meinst Du das jetzt?
Für den - ich nenne es mal gewerblichen - Bereich stellen DVD-RAM in
Cardridges in Verbindung mit einem dafür geeigneten Brenner das
Optimum dar. Leider gibt es hier nur ein paar Laufwerke von Panasonic,
die einerseits recht teuer und andererseits relativ schwer zu
beschaffen sind.
Ansonsten tut praktisch jeder aktuelle DVD-RAM taugliche DVD-Brenner
(Aus meiner Sicht empfehlenswert: LG, NEC, Pioneer) in Verbindung mit
handelsüblichen DVD-RAM-Discs (ohne Cardridge). Gute Medien gibt es
von Panasonic und Maxell. Verbatim ist ebenfalls brauchbar.

Michael
thorben binat
2006-09-18 10:19:25 UTC
Permalink
Post by Jochen
Ich habe inzwischen herausgefunden, dass für mich DVD-RAM das beste ist.
http://www.dvddemystifiziert.de/dvdfaq.html#2.2
und bei Wikipedia ein guter Artikel.
außerdem existiert noch die faq dieser Gruppe:
http://dchlb.de/
:)



th.


--
Jochen
2006-09-24 19:09:01 UTC
Permalink
Liebe Brennerfreunde,
Habe mir jetzt einen Samsung SH-S182D Brenner gekauft und werde erst mal DVD RAM Verbatim Cartridge Type 4, 4,7GB, 5fache Geschwindigkeit, ausprobieren.
Zur Vorsicht werde ich zum Beschreiben nur die zweifache Geschwindigkeit nützen.
Erfahrungsbericht folgt.
Gruß
Jochen
--
Dr.med. Joachim Elz-Fianda, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Michael Paul
2006-09-25 07:02:18 UTC
Permalink
Hi,
Post by Jochen
Liebe Brennerfreunde,
Habe mir jetzt einen Samsung SH-S182D Brenner gekauft und werde erst mal DVD
RAM Verbatim Cartridge Type 4, 4,7GB, 5fache Geschwindigkeit, ausprobieren.
Wozu Cardridge? Nimm lieber "normale" ohne Cardridge, die sollten
billiger sein. Cardridge kannst Du mit dem Laufwerk eh nicht nutzen und
Du mußt die Scheibe mehr oder weniger mühselig aus der Cardridge
rauspopeln.
Post by Jochen
Zur Vorsicht werde ich zum Beschreiben nur die zweifache Geschwindigkeit nützen.
Erfahrungsbericht folgt.
Mehr als 2,5x geht eh nicht wegen des internen Verify. Bei Nutzung des
Panasonic-Treibers und eines Dateimanagers (meinetwegen Windows
Explorer) hast Du zudem keine Möglichkeit, die Geschwindigkeit
einzustellen. Ein Brennprogramm sollte man bei DVD-RAM nicht verwenden.

Gruß,
Michael
Jochen
2006-09-27 15:18:59 UTC
Permalink
Hi,
... Bei Nutzung des
Panasonic-Treibers und eines Dateimanagers (meinetwegen Windows
Explorer) hast Du zudem keine Möglichkeit, die Geschwindigkeit
einzustellen. Ein Brennprogramm sollte man bei DVD-RAM nicht verwenden.
Danke für den Rat. Der Brenner von Samsung kommt ohne Software.
Aber Wie soll der Zugriff auf die DVD-RAM gehen, wenn ich kein Brennprogramm verwende ?
Für meine CD-RW benutze ich InCD von Nero.

Danke für Eure Infos.
--
Dr.med. Joachim Elz-Fianda, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie
Michael Paul
2006-09-27 16:11:44 UTC
Permalink
Hi,
Post by Jochen
... Bei Nutzung des
Panasonic-Treibers und eines Dateimanagers (meinetwegen Windows
Explorer) hast Du zudem keine Möglichkeit, die Geschwindigkeit
einzustellen. Ein Brennprogramm sollte man bei DVD-RAM nicht verwenden.
Danke für den Rat. Der Brenner von Samsung kommt ohne Software.
Aber Wie soll der Zugriff auf die DVD-RAM gehen, wenn ich kein Brennprogramm verwende ?
Wenn Du die Scheibe einlegst und etwas abwartest, kannst Du mittels
Deines Lieblings-Dateimanagers (meinetwegen auch Windows-Explorer)
darauf zugreifen wie auf eine Diskette oder eine externe Festplatte.

Unter der Haube arbeitet ein Treiber, der das Laufwerk in geeigneter
Weise ansteuert. Windows XP bringt einen Solchen bereits mit
(allerdings nur für das ungeeignete FAT32-Dateisystem), das besser
geeignete UDF-Dateisystem muß "nachgerüstet" werden
(Panasonic-Treiber oder im Notfall(!) InCD).
Bei älteren Windows-Versionen muß die gesamte Funktionalität
nachinstalliert werden, auch hier ist der DVD-RAM-Treiber von Panasonic
Erste Wahl, InCD als Notlösung ginge auch. Hier richtet der
Panasonic-Treiber ein zusätzliches Laufwerk ein, über das auf die
DVD-RAM zugegriffen wird.
Post by Jochen
Für meine CD-RW benutze ich InCD von Nero.
Brauchst Du das wirklich?

Michael

Lutz Körner
2006-09-25 09:11:02 UTC
Permalink
Post by Jochen
Habe mir jetzt einen Samsung SH-S182D Brenner gekauft und werde erst
mal DVD RAM Verbatim Cartridge Type 4, 4,7GB, 5fache Geschwindigkeit,
ausprobieren. Zur Vorsicht werde ich zum Beschreiben nur die
zweifache Geschwindigkeit nützen.
Erfahrungsbericht folgt.
Wir freuen uns auf Deinen Bericht. In der Wiki unten findest Du Hinweise
zu Deinem Brenner und DVD-RAM allgemein.
Gruß Lutz

--
Mail an koe-***@onlineho.....
Spez.Wissen CD/DVD-Brenner
http://www.dchlb.de/doku.php (dt.Wiki)
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...